April 2018

Triple P- positives Erziehungsprogramm

Triple P ist ein präventives Programm zur Unterstützung von Familien bei der Kindererziehung.
Triple P richtet sich an alle Eltern, die sich Unterstützung im Bereich Erziehung wünschen. Das Programm liegt sowohl für Eltern mit Kindern von 2 bis 12 Jahren, als auch für Eltern von Teenagern vor.
Ziele: Ziel des Positiven Erziehungsprogramms ist es, Eltern Anregungen zu geben, die ihnen helfen können, eine gute Beziehung zu ihrem Kind aufzubauen. Triple P zielt auf die Förderung der kindlichen Entwicklung, Gesundheit und soziale Kompetenzen, Förderung eines konstruktiven, nicht verletzenden Umgangs mit Kindern sowie die Reduktion von erziehungsbedingtem Stress.

Termin:jeden dritten Dienstag im Monat 17.04.2018
Uhrzeit:15.00 – 16.30 Uhr
Ort:DRK Familienzentrum NRW, Datteln, Ahsenerstr.45, Personalraum
Gebühr:keine
Leitung:Heike Föllmer-Lumpe
Triple P Beraterin

Krabbelgruppe für Kinder von 1 – 2 Jahren

Die Krabbelgruppe bietet Kindern auf der sicheren Basis einer vertrauten Bezugsperson (Eltern, Oma, Opa,…) in unseren Räumen auf Entdeckungstour zu gehen. In unserer Krabbelgruppe können die Kinder an verschiedenen Angeboten und Aktivitäten teilnehmen. Ausführliche Informationen entnehmen sie dem Flyer Krabbel – und Spielgruppe im DRK Familienzentrum.

Termin:Donnerstags ab dem 12.04.2018
Uhrzeit:15.30 - 17.00 Uhr
Ort:DRK Familienzentrum NRW, Datteln, Ahsenerstr.45, Wichtelgruppe
Gebühr:50,00 Euro
Leitung:Petra Weber

10 mal, Teilnehmerzahl begrenzt
Anmeldung im DRK Familienzentrum erforderlich

Elternabend „Erwisch` mich mal beim Gelingen-freies, selbstgestaltetes Spiel als raffinierte Lernmethode““

Kinder spielen - wenn man sie denn lässt - bis zu ihrer Einschulung 16.000 Stunden. Wir Erwachsenen haben nicht selten das Gefühl, dass sie lieber etwas ""Sinnvolles"" tun sollten in Anbetracht der vielen Dinge und Fakten, die es zu lernen gibt in unserer komplizierten Welt. Wir scheinen vergessen zu haben was ""spielen"" eigentlich ist. Ein kluger Mensch hat einmal gesagt, dass Kinder ja nicht wissen können, wie es ist ein Erwachsener zu sein, und dass deshalb wir Erwachsenen nicht vergessen dürfen, wie es war ein Kind zu sein, damit wir unsere Kinder verstehen können. An diesem Abend möchte ich Sie, liebe Eltern und Kolleginnen einladen zu einer interessanten Sinnesreise, die uns im Rahmen eines Mitmachvortrages noch einmal in die Kindheit zurückführt und klären wird, warum das freie, selbstgestaltete Spiel so wichtig für unsere Kinder und deren Weltkenntnis ist und warum keine Elektronik und auch keine noch so geschickte Bespaßung an die Kreativität, Innovationskraft und Lernintensität des Spiels heranreichen kann. Auf dem Hintergrund des ""Erfahrungsfeldes zur Entfaltung der Sinne und des Denkens"" von Hugo Kükelhaus werden Sie eigene Erfahrungen machen und Interessantes aus der Entwicklungspsychologie und Gehirnforschung zum Thema Spiel erfahren. Der Referent ist Künstler, Kunstpädagoge mit langjähriger Erfahrung in der Arbeit mit Kindern.

Termin:noch nicht benannt/nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage
Uhrzeit:20.00 - 21.30 Uhr
Ort:DRK Haus, Datteln, Ahsenerstr.43
Gebühr:keine
Leitung:noch nicht benannt

Fantasy Rollenspiel

Eine abenteuerliche Reise durch die Mittelerde auf den Spuren der Ringgemeinschaft. Die Spieler werden auf der Basis eines Pen-Paper-Spiels zusammen verschiedene Aufgaben lösen müssen. Dabei schlüpfen die Spieler in die Rolle eines Abenteuers und der Spielleiter stellt ihnen Aufgaben die kooperativ gelöst werden müssen.

Termin:Freitags ab dem13.04.2018
Uhrzeit:14.00 – 17.00 Uhr
Ort:DRK Familienzentrum NRW, Datteln, Ahsenerstr.45, Riesengruppe
Gebühr:10,00 Euro
Leitung:Thomas Strauß

Altersgruppe: ab 4. Klasse; 3 mal
Teilnehmerzahl begrenzt
Anmeldung im DRK Familienzentrum erforderlich